Was ist Messenger-Marketing?

Was ist Messenger-Marketing?

Messenger-Marketing

Unter Chat-Marketing oder auch Messenger-Marketing versteht man Marketing, dass über die Instant Messaging Apps, wie beispielsweise den Facebook Messenger oder Whatsapp betrieben wird. Es ist der einfachste und schnellste Weg mit der potenziellen Zielgruppe einen persönlichen Kontakt aufzubauen.

Mobile Messaging Apps sind die wichtigsten Apps auf unseren Smartphones und beherrschen unseren Alltag. Warum sich also nicht den Trend zum Freund machen? Mit Chat-Marketing wird die Zielgruppe dort abgeholt, wo sie sowieso schon die meiste Alltagskommunikation abwickelt: auf dem Handy.

23 Millionen monatliche Facebook Messenger Nutzer in Deutschland.

Inzwischen werden Messenger Apps wie WhatsApp oder der Facebook Messenger häufiger genutzt, als soziale Netzwerke. Das hat Mark Zuckerberg bereits 2014 erkannt und kaufte Whatsapp für 19 Milliarden Dollar.

Als Marketingkanal weist Messenger Marketing viel höhere Interaktionsraten auf als vergleichbare Kanäle wie E-Mail Marketing, Social Media oder sonstige Push Benachrichtigungen.

2019 haben laut eMarketer 2,52 Millionen weltweit mindestens einmal pro Monat eine mobile Messaging App verwendet. Das sind 87 % aller Smartphone Nutzer. Tendenz steigend. Messenger Apps machen die Kommunikation so einfach, wie nie zuvor. Emails spielen im privaten Umfeld kaum noch eine Rolle. Dies wird deutlich, wenn man der Frage nachgeht wieviele ungelesene private Emails im Postfach und wieviel ungelesene Nachrichten im Messenger sind!?

Statistik zu Messaging Apps weltweit

Unternehmenskommunikation im Wandel

Aber auch geschäftliche Konversationen nehmen in Messenger immer weiter zu. 2019 waren schon über 40 Millionen Unternehmen im Facebook Messenger aktiv, doppelt so viele wie noch 2017. Die Zahl der gesendeten Nachrichten zwischen Fanpages und Nutzern explodierte in dieser Zeit von 2 Milliarden auf 20 Milliarden pro Monat. Der Hauptgrund dürfte darin liegen, dass die Kommunikation über Chat viel persönlicher ist. Dies bestätigen auch facebookeigene Studien: 3 von 4 Menschen chatten lieber mit Unternehmen, als andere Kanäle zu nutzen, wie Website oder Email.

Mittlerweile haben 75% der Menschen mehr Vertrauen zu Unternehmen, die sie per Chat erreichen

Die Art der Kommunikation hat sich in den letzten Jahren drastisch geändert. Die Aufmerksamkeitsspanne ist extrem klein und Kunden wollen sofort Antworten bzw. Ergebnisse. 3 von 4 Menschen haben mehr Vertrauen zu Unternehmen, die sie per Chat erreichen. Und Vertrauen ist das A und O bei der Anbahnung von Geschäftsbeziehungen.

Schon heute wenden sich Menschen mit Anfragen an Unternehmen bzgl. Produkt-Verfügbarkeit, Öffnungszeiten, Bestellstatus und Terminanfragen.

Welche Vorteile bietet Chat-Marketing noch:

  • automatisierte Bearbeitung von Support-Anfragen
  • Interessenten gewinnen & vorqualifizieren
  • Interessenten zu Kunden konvertieren
  • Mitarbeitergewinnung
  • Kundenbetreuung
  • Besucher in lokale Geschäfte bringen
  • uvm…

Chatbots & Messenger Marketing

Im engen Zusammenhang mit Chat-Marketing stehen sogenannte Chatbots. Mit ihnen ist es möglich wiederholende Fragen automatisiert zu beantworten und dem Kunden relevante Informationen zu liefern und zwar genau dann, wann er sie haben möchte. Ein Chatbot ist wie ein virtueller Assistent, der 24 Stunden am Tag und 7 Tage die Woche verfügbar ist. Kunden erhalten somit in Echtzeit Antworten auf Ihre Fragen und der Kundenservice- und Verkaufsprozesse werden damit automatisiert.

Über 300.000 aktive Chatbots auf Facebook. Quelle: Statista

300.000 Chatbots

Diese Art der Kommunikation kann direkt über das Smartphone erfolgen, unabhängig von Tages- und Öffnungszeiten. Die Vorteile liegen klar auf der Hand: Zeit- und Kostenersparnis auf Unternehmerseite, der sich dadurch komplexeren Aufgaben widmen kann. Und ein positives Kundenerlebnis auf der anderen Seite führt zu mehr Vertrauen. Mehr Vertrauen führt zu mehr Umsatz.

Bei aller Automation darf aber nicht außer acht gelassen werden, dass der Mensch weiterhin als Arbeitskraft im Mittelpunkt stehen sollte und jederzeit in den Prozess eingreifen kann. Je nach Anwendungsgebiet sind die meisten Bots so konzipiert, dass nach anfänglicher automatisierter Interaktion ein Mensch in den Kommunikationsfluss einsteigt, beispielsweise nach Terminvereinbarungen.

Fazit

Das Kommunikationsverhalten ist im Wandel und die Business-Automation über den Facebook Messenger liegt voll im Trend. Hohe Öffnungsraten und faszinierende Möglichkeiten zur Lead-Generierung machen diesen Marketingkanal äußerst interessant. Unternehmen müssen sich anpassen. Es reicht nicht mehr aus, nur eine Website zu haben und Newsletter per Email zu versenden.

Aus meiner Sicht ist es nicht mehr die Frage, ob sich diese direkte Kommunikationsform durchsetzen wird, sondern wann Kunden diese als Standard voraussetzen.

Wenn du mehr darüber erfahren möchtest, wie du Messenger Marketing gewinnbringend für dein Unternehmen einsetzen möchtest, dann lass uns gern miteinander sprechen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.